Website

Website erstellen – günstig und einfach

Wer nicht im Netz zu finden ist, hat heutzutage kaum noch eine Chance sich in der Wirtschaft durchzusetzen. Es kann jedoch zu einer teuren Angelegenheit werden, sich eine Webseite von einem professionellen Anbieter erstellen zu lassen. Viele Internetnutzer fragen sich, welche Möglichkeiten es gibt, ohne Programmierkenntnisse eine eigene Onlinepräsentation zu erstellen. Homepage-Baukästen, wie beispielsweise Jimdo, Wixx oder Webnode sowie Content Management Systeme (CMS), wie WordPress bieten Abhilfe. Sogar mit nur wenigen Mausklicks kann der Wunsch nach einer eigenen Internetseite oder einem eigenen Shop in Erfüllung gehen. Wir zeigen, wie es geht, wo die Unterschiede liegen und was dabei beachtet werden sollte.

Einfach mit dem Homepage-Baukasten eine Webseite erstellen

  • jimdo-baukasten
  • wix-miss-plus-size
  • jimdoo-doro
  • jimdoo-kidshoubo
  • weebly-poolparadieskoch
  • wix-joinusaway
  • weebly-siegfriedbeer
  • squarespace-allgauchoreunion
  • squarespace-academicstudiespress
  • squarespace-contextskin
  • squarespace-basees
  • jimdoo-tcbsbm

Beim Baukastensystem gibt es keine Überraschungen, denn der Aufbau ist einfach gestaltet. Dabei haben die Systeme einiges zu bieten. Über einen Editor, der intuitiv bedienbar ist, entstehen Internetseiten für alle erdenklichen Branchen. Einzelne Elemente werden mit ein paar Mausklicks eingebaut oder abgewählt.

Ein Shopsystem kann leicht hinzugefügt werden. Produkte werden ansprechend dargestellt, eine Lager- und Bestellverwaltung, sowie unterschiedliche Bezahlvarianten stehen zur freien Auswahl.

Auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) bieten Baukasten-Systeme einige Vorteile. Anwendern obliegt die volle Kontrolle über die URL, den Seitentitel sowie die Eintragung in die Meta-Beschreibung.

Einige Systeme bieten eine SSL-Verschlüsselung der Seite inklusive an. Damit werden gleichzeitig die Rankingkriterien von Google beachtet.

Teilweise wird sogar eine App angeboten, über welche die Webseitenerstellung vom Smartphone oder Tablet aus durchgeführt werden kann. Diese ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich.

Vorteile

Die Vorteile des Homepage-Baukastens liegen auf der Hand. Das System kann ohne große Programmierkenntnisse selber bedient und betreut werden.

Nachteile

Nachteile könnten sich wegen den fehlenden individuellen Anpassungsmöglichkeiten ergeben. Wer bestimmte Zwecke mit der Website verfolgt, benötigt eventuell über die im System enthaltenen Angebote hinaus einige Zusätze. Diese können jedoch von den Baukastensystemen nicht bereitgestellt werden, da diese nicht auf eine individuelle Anpassbarkeit ausgelegt sind.

 

Unter Umständen kann es daher bei bestimmten Vorhaben sinnvoller sein, ein CMS einzusetzen.

Ein CMS für die eigene Internetpräsenz einsetzen

  • WP-dieet
  • WP-Themes
  • WP-Plugins
  • WP-User
  • WP-User-Admin
  • riotpoints-backend
  • riotpoints-backend-themes
  • WP-swiss
  • WP-stress

Das beliebteste und am meisten verwendete CMS ist WordPress. Viele Webdienstleister bieten an, das CMS bereits auf dem Onlineserver vorzuinstallieren. Nach der Bereitstellung der installierten Anwendung auf dem eigenen Server können Design-Vorlagen kostenlos aus dem Netz heruntergeladen und installiert werden.

Sogar ohne Programmierkenntnisse gelingt es vielen Nutzern, diese auf die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Mit etwas Geschick lässt sich sogar eine professionelle Website einrichten.

Die Nachteile liegen in der erhöhten Einarbeitungszeit. Wird WordPress als CMS eingesetzt, kann es zu Attacken durch Hacker kommen, welche die Sicherheit der Internetseite oder des Shops gefährden. Denn dieses CMS ist nicht nur beliebt bei Nutzern, sondern auch eines der beliebtesten Ziele von Angreifern. Daher ist es notwendig, Erfahrungen darin zu haben, die Sicherheit von WordPress durch den Einsatz diverser Plugins zu gewährleisten.

 

Bei einem Homepage-Baukasten besteht dieses Risiko indessen nicht, da Sicherheitsfunktionen bereitgestellt werden.

WordPress-Setup-Service

Für nur 99 € können wir Ihnen eine professionelle WordPress Website einrichten.

Fazit:

Dank einer einfachen Bedienbarkeit der Baukastensysteme haben es bisher Millionen von Internetnutzer erreicht, selbstständig eine Website zu erstellen. Doch in vielen Fällen kann der Wunsch nach einer eigenen Internetpräsenz nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen umgesetzt werden. Daher greifen viele Webseiten- oder Internetshopbetreiber die Möglichkeit auf, eine Website nach den eigenen Vorstellungen mit WordPress oder einem anderen CMS zu erstellen. Hierfür gibt es einige Lösungen: Viele Webhoster kommen Nutzern entgegen und bieten Komplettpakete mit einer vorinstallierten Anwendung an. Auch komplette Systeme mit einem Shop, wie beispielsweise WooCommerce werden von Providern angeboten. Somit kann jeder von den mannigfaltigen Möglichkeiten profitieren und das passende Paket aus der Fülle der Angebote heraussuchen.

Feature Baukasten CMS (WordPress)
Einfachheit 100% (Drag & Drop) 70% (Basics sind einfach)
Flexibilität 30% (Funktionsvielfalt ist oft eingeschränkt) 80% (Unzählige Plugins & Templates)
Skalierbarkeit 30% (in der Regel eher für kleinere Projekte geeignet) 90% (nach oben sind kaum Grenzen gesetzt)
Günstig 70% (oft kostenlos) 50% (Domain & Hosting)
Vorteile Schnell und einfach oft mit schönen Designs Open Source mit riesiger Community
Nachteile Abhängigkeit an den Anbieter + Eingeschränkter Funktionsumfang Sicherheit ist nicht selbstverständlich
Eignung Geschäftsideen antesten + vorläufige Webseite längerfristige Website mit hohen Wachstumsmöglichkeiten